Wellnessdienste.com

Allgemein Wellness

Wellness wird heutzutage immer mehr gefragt, da fast jeder auf das Wohlbefinden großen Wert legt.

Medizinische Bademeister, Mitarbeiter von Sauna und Schwimmbad und Masseure gehören zu dem Bereich Wellness, man könnte aber auch die Solarien dazu zählen, weil man hier auch im Winter Sonne tanken kann und man sich dabei wohl fühlt.

Für den Menschen ist das Wohlbefinden und die Zufriedenheit extrem wichtig, um den Alltag besser zu meistern, was man natürlich mit Wellness erreichen kann.

Es gibt auch viele Wellness-orte in China, viele Leute machen deshalb Urlaub dort,aber beachten Sie muss man vorher ein Visum zu beantragen, besonders wenn Sie einen Langergen Aufenthalt in China verbringen wollen, für Ihr China Visum müssen Sie zusätzlich noch einen Reiseplan vorlegen, damit Ihr Visumantrag reibungslos schnell bearbeitet wird.

Der Begriff Wellness kommt aber ursprünglich aus dem Englischen, von “wealnesse” was bedeutet “Gute Gesundheit”, später wurde es dann im Amerikanischen umbenannt aus Well-Being und Fitness, was dann heißt Wohlbefinden und Gesundheit.

Hier werden einige Begriffe der Wellness erklärt, die sich zum wohl fühlen und entspannen eignen, aber auch die Ernährung sollte man nicht bei einem Wellness Programm vergessen. Die Schwerpunkte in diesem Bereich sind: die Massagearten, die Gesundheit und natürlich die Ernährung.

Wellness Massagen sind sehr vielseitig, denn bei einer Massage kann man nicht nur entspannen, sondern manchmal auch geheilt werden.

Jeder der sich schon mal massieren lasen hat weiß, das man sich hinterher einfach nur wohl fühlt und zufrieden ist. Für diese Art von Wellness muss man nicht einmal verreisen, man kann sich ja auch mal vom eigenen Partner verwöhnen lassen.

Eine Massage hilft nicht nur bei Verspannungen, sondern auch bei Bluthochdruck, wirkt schmerzlindernd, verbessert die Wundheilung und verbessert den Zellstoffwechsel im Gewebe. Bei einem Muskelkater oder wenn man krank ist, sollte man allerdings auf eine Massage verzichten, weil der Körper, der sowieso schon geschwächt ist noch mehr belastet wird und das dann nichts mehr mit Wellness zu tun hat.

Es gibt verschiedene Arten von einer Wellness Massage, hier sind nur zwei Beispiele: es gibt die Thai-Massage oder die Ayurveda-Massage.

Wenn man sich auch innerlich wohl fühlen will, ist die Ernährung hierbei sehr wichtig.

In erster Linie sollte man bewusst Essen und sich gut informieren, was gut ist und was nicht. Die richtige Ernährung ist gar nicht so schwer wie die meisten denken, man muss sich nur an ein paar wichtige Regeln halten und dann kann nichts schief gehen. Eine kleine Auflistung sollte dabei helfen. Man sollte jeden Tag ausreichend trinken ( min. 1,5 l) vorwiegend Mineralwasser natürlich, mehrmals am Tag Getreideprodukte (Brot, Nudeln, Kartoffeln), 2-3 mal Gemüse und mindestens 2 mal Obst pro Tag, 2 mal am Tag Milch und Milchprodukte, 1-2 mal Fisch pro Woche, Fleisch 2-3 mal und Eier 2-3 Stück pro Woche. Auf tierische Fette und Süßigkeiten sollte man so gut wie verzichten. Hält man sich an die einfachen Regeln, steht der Wellness Ernährung nichts mehr im Wege.

Einer der wahrscheinlich wichtigsten Punkte im Bereich Wellness ist die Gesundheit, die immer im Vordergrund liegt.

Im Bereich Wellness bedeutet das Wort Gesundheit, das gesamte Wohlbefinden von Körper, Geist und Seele. Zu wenig Bewegung, Stress, Hektik oder auch die falsche Ernährung können dazu führen, das die Gesundheit stark leidet. Man kann mit ganz einfachen Möglichkeiten dazu beitragen die eigene Gesundheit zu erhalten, mit regelmäßigem Sport und einer ausgewogenen Ernährung.

Das war nur mal ein kleiner Einblick in den Bereich Wellness.

Navigation